Erdbeeren - gesund naschen

Hmmm lecker, an dieser roten Frucht kommen wir im Moment nur schwer vorbei. Und das ist auch gut so!

Erdbeeren sind reich an Vitaminen, vor allem Vitamin C. Aber auch andere Nährstoffe, wie Folsäure, Kalzium, Kalium und Eisen haben sie für uns parat.

Im Ayurveda werden die süß-sauren Erdbeeren den sauren Früchten zugeordnet. Sie senken in Maßen Vata, erhöhen aber das Pitta-Dosha. Sie sind Stoffwechselanregend und vitalisierend. Bei Menschen mit Entzündungen, Hautproblemen oder anderen Pitta-Problemen aber nicht zu empfehlen, da sie diese verstärken.

Erdbeeren 5739

rot-weiß – Erdbeeren und Milch

Im Allgemeinen gilt, dass rohes Obst nicht mit Milch und Milchprodukten kombiniert werden sollte. Bei sauren Früchten verstärkt sich das Verdauungsproblem noch zusätzlich. Also auf das Erdbeereis, das Erdbeertiramisu oder die klassischen Erdbeeren mit Milch besser verzichten. So vermeidest Du unnötige Stoffwechselreste, die Dein Körper nicht abbauen kann. Diese können über kurze oder lange Zeit gesehen zu Gelenkproblemen, Atemwegserkrankungen oder Verdauungsproblemen führen.

Außerdem sollte rohes Obst nicht als Nachtisch verzehrt werden. Die Kombination mit gekochtem essen verträgt sich nicht gut. Auf nüchternen Magen am Vormittag oder am Nachmittag kann der Körper die Früchte schnell verdauen und die Nährstoffe auch im vollen Umfang für sich nutzen.

Wenn ein Ungleichgewicht da ist

Leidet dein Kind unter Ekzemen, Reizungen, entzündlichen Problemen oder ähnlichem sollte es lieber nur sehr wenige oder keine Erdbeeren essen. Diese verstärken die Problematiken. Auch Allergie-Kinder verzichten lieber auf die roten Beeren.

Dein Kind mag einfach keine Erdbeeren? Das ist OK, denn der Körper schützt sich selbst. Kinder mögen in der Regel das Obst gerne essen, was ihr Körper gut verdauen kann und gerade braucht.

Mit gutem Gewissen

Nascht Ihr gerne Erdbeeren, dann also am besten pur und auf nüchternen Magen oder auch als gekochtes Kompott oder Marmelade mit Gewürzen, wie Kardamom, Ingwer und Kurkuma. Die Gewürze mildern die Säure zusätzlich ab und unterstützen die Verdauung. Auch ein Erdbeershake mit Milchalternativen, wie Reis- oder Kokosmilch ist sehr lecker und einfach gemacht.

Erdbeeren naschen 5718

Hier eine beliebte Variante:

Erdbeershake mit Kokosmilch

Für 4 Personen

Du brauchst:

400ml    Kokosmilch

400g      frische Erdbeeren

1             reife Banane

nach Bedarf etwas Kardamom

nach Bedarf etwas Ahornsirup

So geht’s:

Die Erdbeeren waschen und putzen, mit der Kokosmilch und der Banane und einen Mixer geben und pürieren. Wer die Säure noch etwas neutralisieren möchte, gibt noch etwas Kardamom hinein. Abfüllen – fertig! Noch nicht süß genug? Dann gibt noch ein wenig Ahornsirup dazu. Yummi!

Der Shake ist durch die Banane und die Kokosmilch sehr nahrhaft und sättigend. Kokosmilch wirkt kühlend, Erdbeeren und Banane hingegen sind erhitzend.

veganer Shake mit Erdbeeren

Aktuelle Blogs

5. November 2020
Chyavanprash - der Immunbooster für die ganze Familie

Besonders jetzt im Herbst und mit dem zusätzlich grassierenden Corona-Virus gilt es unser Immunsystem im Auge zu behalten und es zu stärken. Ayurveda ist für Kinder und Erwachsene gut umsetzbar. Ein gern empfohlenes Helferlein aus dem Ayurveda ist das Chyavanprash. Der Immunbooster ist eines der so genannten Rasayanas im Ayurveda. Rasayana bedeutet so viel wie […]

Lesen
16. Oktober 2020
Die Bedeutung von Yoga und Ayurveda im Familienalltag - Interview mit Anett Isaak

Heute werde ich mit Anett Isaak über die Bedeutung von Yoga und Ayurveda im Familienalltag sprechen. Anett ist Mutter von 3,5 Jahre alten Zwillingsmädchen und erfahrene Yoga- und Sporttherapeutin. Sie coacht Mütter in ihrem Mama- und Familienalltag, damit sie wieder in ihre Mitte und in ihre Balance kommen. In dem Interview erfährst Du: was du […]

Lesen
27. September 2020
Erkältungen im Herbst

Besonders in den Übergangsjahreszeiten Herbst und Frühjahr sind Erkältungen vorprogrammiert. Durch Temperaturunterschiede und wechselnde Wetterbedingungen kommt auch das innere System ins Wanken. So kann die Verdauungskraft beeinträchtigt sein und wir bekommen Stoffwechselprobleme, das Gemüt schlägt Purzelbäume und das Immunsystem fährt Achterbahn. Ist das nicht normal? Laut Ayurveda muss kein Kind einen Schnupfen bekommen! Aber stärkt […]

Lesen
27. September 2020
9 ayurvedische Tipps für Kinder im Herbst

Wir sind in der dritten Jahreszeit voll angekommen. Der Herbst färbt die Bäume in wunderschöne Orange-, Rot- und Brauntöne ein. Die Ernte läuft aus, die Tiere sammeln Vorräte für den Winter und die Natur stellt sich auf den Rückzug ein. So werden die Tage kürzer, der Wind nimmt zu und die Pflanzen ziehen sich zurück. […]

Lesen
13. September 2020
Die 3 Doshas im Ayurveda - Vata, Pitta und Kapha

Die 5 Elemente Eines der Grundprinzipien im Ayurveda ist die Elementen-Lehre. Ganz am Anfang steht hier das reine Bewusstsein. Ohne Bewusstsein kann nichts entstehen. Wir, und alles um uns herum sind feinstoffliche und grobstoffliche Energie. Einfach erklärt wird diese Energie in Form der fünf Elemente sichtbar: LUFT, FEUER, WASSER, ERDE und dem fünften Element, in […]

Lesen
1. Juli 2020
Nachhaltige Naturkosmetik für Kind und Kegel

Es ist nicht so einfach, nachhaltige Naturkosmetika zu finden, die auch gut funktionieren. Hier habe ich ein cleveres Zero Waste Produkt für Euch, dass die ganze Familie nutzen kann. Haarewaschen mal anders.

Lesen
30. Juni 2020
Eine saure Rinse für die Haare

Die saure Rinse ist eine natürliche Form der Haarspülung. Besonders gern wird sie in Kombination mit Haarseifen verwendet, um den PH‐Wert zu neutralisieren und eventuelle Seifenrückstände herauszuspülen. Sollte Dein Wasser sehr kalkhaltig sein oder Deine Haare angegriffen und stumpf, ist sie eine ideale Ergänzung Deiner Haarpflege für leicht kämmbares und glänzendes Haar. Auch für Deine […]

Lesen
24. Juni 2020
Erdbeeren - gesund naschen

Hmmm lecker, an dieser roten Frucht kommen wir im Moment nur schwer vorbei. Und das ist auch gut so! Erdbeeren sind reich an Vitaminen, vor allem Vitamin C. Aber auch andere Nährstoffe, wie Folsäure, Kalzium, Kalium und Eisen haben sie für uns parat. Im Ayurveda werden die süß-sauren Erdbeeren den sauren Früchten zugeordnet. Sie senken […]

Lesen
8. Juni 2020
Ghee - das ayurvedische Gold

Das Gold, dass Du ohne Bedenken verzehren kannst - Ghee! Aus unserer Küche ist es nicht mehr weg zu denken. Es ist nicht nur superlecker, sondern auch gesund! Was es kann und wie Du auch zum Schatzmeister wirst, erkläre ich Dir hier.

Lesen
10. Mai 2020
Zum Muttertag 2020

Zum Muttertag denken wir sehr gern an unsere Mama und sagen DANKE, dass es Dich gibt. Ich habe das Glück, dass ich in eine Großfamilie hineingeboren wurde und dadurch die Erfahrung dieser Vielfältigkeit machen konnte. Einen kleinen Eindruck, wie meine Mutter ihren Alltag mit einer rasant wachsenden Familie gemeistert hat, erfahrt ihr in diesem sehr persönlichen Interview mit ihr.

Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top crossmenu
(c) lebe-fröhlich.de
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram